Hochschulstart - Fristen und Formalien WS 2017/18

In den Studiengängen Humanmedizin, Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie werden die Studienplätze im 1. Fachsemester zentral über Hochschulstart.de vergeben.

Details zum Hochschulstart in den Studiengängen Humanmedizin, Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie

In den Studiengängen mit örtlicher Zulassungsbeschränkung (z. B. Lehramt, Soziale Arbeit etc.) erfolgt die Bewerbung meist direkt bei der jeweiligen Hochschule. Informieren Sie sich bitte auf den Webseiten der Hochschulen.

Soweit Hochschulen für einen Studiengang mit örtlicher Zulassungsbeschränkung (z.B. Psychologie, Betriebswirtschaftslehre etc.) das Dialogorientierte Serviceverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung nutzen, registrieren Sie sich zunächst auf dem Bewerbungsportal auf hochschulstart.de und folgen den Bewerbungshinweisen auf Hochschulstart.de bzw. den Internetseiten der jeweiligen Hochschulen.

Details zum Hochschulstart:

Hochschulstart in den Studiengängen Humanmedizin, Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie

1. Antragstellung online bei Hochschulstart.de

Auf der Internetseite www.hochschulstart.de ist mit Hilfe von AntOn (Antrag Online) ein Zulassungsantrag online auszufüllen. Die Daten müssen fristgerecht an Hochschulstart übermittelt werden. Die Frist für die Antragstellung endet zum Sommersemester am 15. Januar und zum Wintersemester am 31. Mai für Altabiturienten bzw. am 15. Juli für Neuabiturienten. Als Altabiturienten gelten diejenigen Bewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung vor dem 16. Januar des Jahres der Bewerbung erworben haben. Alle anderen sind Neuabiturienten. Die Fristen sind Ausschlussfristen. Sie laufen an den genannten Tagen um 24:00 Uhr ab. Fällt der Tag auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag, verlängert sich die Frist nicht etwa bis zum Ablauf des nächstfolgenden Werktages. Der Datensatz muss tatsächlich spätestens zu diesem Termin bei Hochschulstart eingegangen sein. Hierbei kommt es auf den Zeitpunkt der Datenspeicherung bei Hochschulstart an. Eine Änderung des Studiengangs und der ausgewählten Studienorte ist übrigens bis zum jeweiligen Fristende möglich.

2. Unterlagen einreichen

Im Anschluss an die elektronische Datenübermittlung sind das ausgedruckte und unterzeichnete Antragsformular und diverse Unterlagen form- und fristgerecht per Post an Hochschulstart zu reichen. Die Frist für die Einreichung der Unterlagen endet zum Sommersemester am 31. Januar und zum Wintersemester am 15. Juni für Altabiturienten bzw. am 31. Juli für Neuabiturienten. Bis zu diesem Termin müssen die Unterlagen bei Hochschulstart eingegangen sein. Auch hierbei handelt es sich um Ausschlussfristen. Das Fristende, sollte es auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag fallen, verschiebt sich nicht auf den nächsten Werktag. Auch auf die Form der Unterlagen ist zu achten. Der Antrag muss eigenhändig unterschrieben sein. Die Hochschulzugangsberechtigung sowie grundsätzlich alle weiteren Belege sind in amtlich beglaubigter Kopie beizufügen. Bei amtlichen Bescheinigungen ist auf die Unterschrift bzw. den Dienstsiegelabdruck zu achten. Schließlich sollten Sie alle nachgereichten Belege ausreichend kennzeichnen.

Mit der Antragstellung auf hochschulstart.de ist es oftmals nicht getan. Einige Hochschulen fordern eine zusätzliche Direktbewerbung und/oder besondere Unterlagen (z.B. Nachweise der absolvierten Praktika). Auch diese Bewerbungsunterlagen müssen zwingend innerhalb der dafür vorgesehenen Frist — meist ebenfalls bis 15. Januar für das Sommersemester bzw. 15. Juli für das Wintersemester — bei der Hochschule eingereicht werden. Bitte informieren Sie sich hierzu genau unter www.hochschulstart.de sowie auf den Internetseiten der jeweiligen Hochschulen.

Fahrplan Wintersemester 2017/18:

  • 31.05.2017 (Altabiturienten) bzw. 15.07.2017 (Neuabiturienten): Bewerbungsschluss für die Antragstellung auf Hochschulstart.de und für Direktbewerbungen an einigen Hochschulen
  • 15.06.2017 (Altabiturienten) bzw. 31.07.2017 (Altabiturienten): Fristende für die Nachreichung von Unterlagen an Hochschulstart
Termine für das Wintersemester 2017/18 laut hochschulstart.de:
  • 10.08.2017 Versand der Zulassungsbescheide in der Abiturbestenquote und in der Wartezeitquote sowie für Zweitstudienbewerber und Härtefälle
  • 14.08.2017: Versand der Ablehnungsbescheide in der Abiturbestenquote und in der Wartezeitquote sowie Versand des Vorauswahlbescheides über Teilnahmemöglichkeiten am Auswahlverfahren der Hochschulen
  • 05.09.2017: Versand der Zulassungsbescheide im Auswahlverfahren der Hochschulen (1. Stufe)
  • 22.09.2017: Versand der Zulassungsbescheide im Auswahlverfahren der Hochschulen (2. Stufe)
  • 22.09.2017: Versand der Ablehnungsbescheide im Auswahlverfahren der Hochschulen
  • 09.10.2017: Versand der Zulassungsbescheide im 1. Nachrückverfahren des Auswahlverfahrens der Hochschulen
  • 19.10.2017: Versand der Zulassungsbescheide im 2. Nachrückverfahren des Auswahlverfahrens der Hochschulen

Achtung: Im Zulassungsbescheid erfahren Sie, bis wann Sie den Studienplatz annehmen und bis wann Sie sich bei der Hochschule einschreiben müssen. Eine Fristversäumnis hätte den Studienplatzverlust zur Folge.

Hochschulstart im Dialogorientierten Serviceverfahren

Viele Hochschulen nutzen das Dialogorientierte Serviceverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung, um ihre Studienplätze in Studiengängen mit örtlicher Zulassungsbeschränkung zu besetzen. Welche Hochschulen und welche Studiengänge dies sind, erfahren Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Hochschulen und auf hochschulstart.de. Wenn Ihre Studienwünsche im Serviceverfahren vergeben werden, erfolgt die Bewerbung in folgenden Schritten:

1. Registrierung bei hochschulstart.de

Zuerst registrieren Sie sich auf dem Bewerbungsportal für Studiengänge mit örtlicher Zulassungsbeschränkung auf hochschulstart.de und legen ein Benutzerkonto an. Die Bewerber-Identifikationsnummer (Bewerber-ID) und Bewerber-Authentifizierungsnummer (BAN), die Sie nach Aktivierung Ihres Benutzerkontos erhalten, benötigen Sie bei den folgenden Bewerbungen.

2. Bewerbungen

Innerhalb des Bewerbungszeitraumes können Sie sich nun für verschiedene Studienangebote bewerben und insgesamt bis zu 12 Bewerbungen abgeben. Je nach Vorgabe der Hochschule bewerben Sie sich entweder dezentral bei der jeweiligen Hochschule oder zentral auf dem Bewerbungsportal von hochschulstart.de. Wo genau Sie diese Information finden und wie die beiden Bewerbungsvarianten ablaufen, erklärt Hochschulstart in Text und Video hier.

Dezentrale Bewerbung

Hat sich Ihre Wunschhochschule für die Variante der dezentralen Bewerbung entschieden, bewerben Sie sich direkt bei der gewünschten Hochschule auf dem dortigen Bewerbungsportal. Dabei wird Ihre Bewerber-ID und BAN abgefragt.

Zentrale Bewerbung

Hat Ihre Wunschhochschule die Variante der zentralen Bewerbung gewählt, bewerben Sie sich auf dem Bewerbungsportal von hochschulstart.de.

Unterlagen

Bitte prüfen Sie genau, ob Ihre ausgewählten Hochschulen die Einsendung von Unterlagen verlangen. In beiden Varianten — bei der dezentralen und bei der zentralen Bewerbung — kann es erforderlich sein, Unterlagen an die Hochschule zu schicken.

3. Phasen des dialogorientierten Serviceverfahrens

Koordinierungsphase 1

In der Koodinierungsphase 1 führen die Hochschulen ihre Auswahlverfahren durch und melden die Ergebnisse an Hochschulstart. Es werden Zulassungsangebote unterbreitet, die im Benutzerkonto einsehbar sind. Wenn Sie ein Zulassungsangebot erhalten, können Sie dieses direkt annehmen oder auf weitere Angebote warten. Bei Annahme eines Angebotes nehmen Sie am weiteren Verfahren nicht mehr teil und geben damit Plätze für andere Bewerber frei.

Entscheidungsphase

In der kurzen Entscheidungsphase können Sie die Reihenfolge Ihrer Bewerbungen letztmalig ändern. Ihr Erstwunsch sollte an erster Stelle stehen.

Koordinierungsphase 2

Anhand Ihrer festgelegten Reihenfolge und der Ranglisten der Hochschule wird nun in der Koordinierungsphase 2 ein Zulassungsangebot für Sie ermittelt, das Ihren Wünschen am ehesten entspricht. Haben Sie in der Koordinierungsphase 1 bereits mehrere Zulassungsangebote erhalten und noch keines der Angebote ausgewählt, bleibt in der Koordinierungsphase 2 nur das bestmögliche Angebot bestehen. Oder es kommt im Laufe der Koordinierungsphase 2 ein neues Zulassungsangebot dazu, das auf Ihrer Wunschliste noch weiter oben steht und das bisherige Zulassungsangebot verdrängt. Am Ende der Koordinierungsphase 2 erhalten Sie für das aktuelle Zulassungsangebot eine Zulassung und können sich einschreiben.

Clearingverfahren

Bewerber, die kein Zulassungsangebot erhalten konnten, aber auch Studieninteressierte, die sich noch nicht beworben haben, können am anschließenden Clearingverfahren teilnehmen. In dieser Phase werden die noch frei gebliebene Studienplätze verlost.

Termine für das Wintersemester 2017/18 laut hochschulstart.de:
  • 15.04. - 15.07.2017 Bewerbungsphase
  • 16.07. - 15.08.2017 Koordinierungsphase 1
  • 16.08. - 18.08.2017 Entscheidungsphase
  • 19.08. - 24.08.2017 Koordinierungsphase 2
  • 30.08. - 03.09.2017 Clearingverfahren 1
  • 23.09. - 28.09.2017 Clearingphase 2