Rechtsanwalt
Dr. Frank Selbmann

wurde 2002 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Er ist Partner der Kanzlei Dr. Selbmann Bergert & Hägele und seit 2011 Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Rechtsanwalt Dr. Selbmann ist auf Hochschulzulassungs- und Prüfungsrecht spezialisiert. Er konzentriert sich auf die Vertretung in bundesweiten Studienplatzklageverfahren im Studiengang Medizin (höhere Fachsemester). Außerdem berät er in unserer Zweigstelle Berlin vor Ort zu Studienplatzklageverfahren nicht nur in medizinischen Studiengängen, sondern auch in allen Bachelor- und Masterstudiengängen gegen Universitäten und Fachhochschulen in Berlin und Brandenburg.

Rechtsanwalt Dr. Selbmann ist Mitglied der American Society of International Law, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltverein und Mitglied des Arbeitskreises Rechtsanwälte gegen Numerus clausus.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert sich Rechtsanwalt Dr. Selbmann ehrenamtlich für amnesty international. Dr. Selbmann ist Mitglied der Themenkoordinationsgruppe gegen Straflosigkeit der deutschen Sektion von amnesty, die zu Fragen der nationalen und internationalen Strafverfolgung von Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen arbeitet.

Zudem unterstützt Rechtsanwalt Dr. Selbmann den Verein Zukunft für Kinder Leipzig e.V..