Studienplatzklage Molekulare Medizin, Humanbiologie, Biomedizin

Immer mehr naturwissenschaftlich interessierte Bewerber entscheiden sich für eine Ausbildung auf dem spannenden Gebiet der medizinischen Grundlagenforschung. Mit den Studiengängen Molekulare Medizin, Humanbiologie, Biomedizin bzw. Molecular Life Science bieten derzeit rund 15 Universitäten hierfür beste Möglichkeiten.

Auch diejenigen, die noch keinen Studienplatz in der Humanmedizin erhalten haben, nutzen die Molekularmedizin gern als Studieneinstieg.

Längst sind auch in diesen Studiengängen die Auswahlgrenzen gestiegen und Studienplätze rar. Durchschnittlich war zuletzt eine Abiturnote von 1,5 gefragt, um einen der begehrten Plätze zu bekommen. Für die abgelehnten Bewerber bietet sich über die Studienplatzklage die Chance, das Wunschstudium dennoch ohne lange Wartezeit aufnehmen zu können.

Um bestmögliche Chancen auf einen Studienplatz auszunutzen, empfehlen wir, Studienplatzklagen gegen mindestens 2-3 Hochschulen durchzuführen.

Voraussetzung für die Durchführung einer Studienplatzklage sind Hochschulanträge außerhalb der festgesetzten Kapazität, die wir für unsere Mandanten bei der jeweiligen Hochschule stellen. Beachten Sie bitte die frühen Fristen, die in einigen Bundesländern bereits am 15. Juli und am 1. September für ein Wintersemester bzw. am 15. Januar und am 1. März für ein Sommersemester ablaufen. Interessenten einer Studienplatzklage in Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen bewerben sich bitte unbedingt auch eigenständig im regulären Vergabeverfahren auf einen Studienplatz an diesen Hochschulen!

Unser Rat: Optimieren Sie Ihre Studienplatzklage!

  • Erstens: Interessenten einer Studienplatzklage in Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, in Schleswig-Holstein und in Göttingen bewerben sich bitte unbedingt eigenständig im regulären Vergabeverfahren auf einen Studienplatz an diesen Hochschulen.
  • Zweitens: Erteilen Sie uns möglichst früh einen Auftrag zur Stellung der so genannten außerkapazitären Hochschulanträge an den Hochschulen mit frühen Fristen. Wichtig sind der 15. Januar 2019 und der 1. März 2019 für das Sommersemester 2019 und der 15. Juli 2019 und der 1. September 2019 für das Wintersemester 2019/20. Ihr Vorteil: Durch eine gestufte Mandatsbearbeitung ermöglichen wir Ihnen eine optimale Studienplatzklage, auch wenn Sie sich erst später entscheiden möchten, ob, gegen wie viele und gegen welche Universitäten sie eine Studienplatzklage wünschen.

Kontakt

Wenn Sie sich für eine Studienplatzklage interessieren, rufen Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch unverbindlich auf unserer Infoline 0800/8181555 (kostenfrei im Festnetz) an. Sie können uns zum Thema Studienplatz Molekulare Medizin, Humanbiologie, Biomedizin einklagen selbstverständlich aber auch per E-Mail bzw. über unser Kontaktformular erreichen. Oder Sie füllen gleich unser Formular für Interessenten einer Studienplatzklage aus. Unser Formular steht Ihnen wahlweise als Online-Formular oder als pdf-Formular zur Verfügung: